Home Up Uelzen wie was Thaki Galerie über den Rand ... Spezielles Kunst Links Archiv Impressum unsere Plugins Thakis Gedenken

 

Composing  Hans-Joachim Thalau



Themen

„was gab's zu sehen“

2019

„Über den Rand geschaut“

2013 bis 2016

Das gabs zu sehen

         mehr

 

 

Sehenswürdigkeiten

Übersicht

Videos / Diashows

2017 und 2018

alle Videos / Diashows aus den Vorjahren

Schwimmbäder

UELZEN

BAD BEVENSEN

[mehr] 

ROSCHE

[mehr] 

EBSTORF

[mehr] 

WIEREN

[mehr] 

BIENENBÜTTEL

[mehr] 

nach oben

Ebstorf und Umgebung

[zurück]

Kloster Ebstorf

 Das Kloster Ebstorf wurde im 12. Jahrhundert als Chorherrenstift gegründet und nach einem Brand um 1200   für Benediktinerinnen neu gestiftet. Im Zuge der Reformation wurde das Kloster evangelischer Konvent. Zahlreiche sakrale Kirchenschätze sind hier zu besichtigen. Die Ebstorfer Weltkarte machte das Kloster im Mittelalter weltberühmt. Heute ist hier eine originalgetreue Nachbildung der Klosterkarte zu besichtigen. Das Original wurde im 2. Weltkrieg zerstört.

   
   
   
   


Der Auferstehungsweg  

   

 Der Auferstehungsweg, der in Hanstedt I beginnt und in Ebstorf endet, ist in der Tradition von Pilger- und Kreuzwegen gestaltet und in der Region einmalig. Die Illustrationen der 13 Stationen stammen von dem Künstler Werner Steinbrecher, der in der Gemeinde Hanstedt lebt. Die meisten der Stationen sind z. B. für Rollstuhlfahrer gut zu erreichen. Die Auferstehung  ist ein zentraler Punkt des christlichen Glaubens; es beginnt ein neuer Weg, den Gott mit uns gehen will.

 Nähere Informationen unter www.auferstehungsweg.de.

Arboretum Melzingen

Skulpturen und seltene Bäume und Pflanzen im Arboretum


 
Das Arboretum (Baumgarten, Baumsammlung) Melzingen wurde in den 50er Jahren von Christa von Winning als Nutzgarten gegründet und umfasst heute drei große Bereiche: den Nutzgarten, den Sammlergarten und den Erinnerungsgarten. Im Sammlergarten sind seltene Gehölze zu sehen, die Christa von Winning von ihren Gartenreisen rund um die Welt nach Melzingen brachte. Weiter gehören der "Schmetterlingsgarten" und ein Gartencafé zum Arboretum Melzingen. Im Gartencafé finden Gemäldeausstellungen statt, Konzertreihen und Kulturveranstaltungen runden das Programm ab.

 Schwimmbad

   
   
   
   
   
 

 "Wald-e-Mar" heißt das Hallen- und Freibad Ebstorf, das mit einer 75-Meter-Rutsche, einem Whirlpool und einem Kleinkinderbereich einige Attraktionen bietet. Eine Sauna und eine große Liegewiese sowie eine Beachvolleyball-Anlage komplettieren das Angebot. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 7 Uhr bis 20 Uhr, Samstag 8 Uhr bis 16 Uhr, Sonn- und Feiertage 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr.

 

 Weitere Informationen finden Sie unter www.ebstorf.de.

Kontaktadresse:
Urlaubsregion Ebstorf
Winkelplatz 4 A
29574 Ebstorf
Telefon: 05822 2996
Telefax: 05822 946575
eMail: touristinfo@ebstorf.de
www.ebstorf.de

 nach oben

[zurück]

© 2007-2019 by Photo Graphic Lab | alle Rechte vorbehalten